People-Centric Security

Hacker verursachen keine Sicherheitsvorfälle – MENSCHEN tun es!“

Gartner-Studien zeigen, dass Unternehmen den größten Teil ihres Geldes (61%) für den Schutz des Netzwerks ausgeben. 94% der Verstöße beginnen aber mit Angriffen auf Personen per E-Mail. Bei Einbeziehung von Insider-Bedrohungen beginnen sogar 96% aller Verstöße mit Menschen.

Für Unternehmen ist es wichtig, Einblick in ihr größtes Risiko (ihre Mitarbeiter) und in die Daten zu erhalten, auf die diese Personen Zugriff haben. Auf diese Weise können Unternehmen Verhaltensweisen identifizieren, die darauf hinweisen, dass ihre Mitarbeiter möglicherweise auf einen Angriff hereinfallen.