GFFT-Insights: KI & Cybersecurity – Rechtliche und technische Aspekte


Datum und Uhrzeit: 20.04.2021 von 15.45 Uhr bis 17.30 Uhr

Cybersecurity ist in Unternehmen immer mehr auch ein Compliance-Thema und umfasst neben technischen und betriebswirtschaftlichen deshalb zunehmend auch juristische Rahmenbedingungen. IT-Sicherheit ist nicht mehr allein ein technisches Problem: fast wöchentliche Meldungen über neu entdeckte Sicherheitslücken in Softwareprogrammen und dadurch verursachte Schäden werfen zunehmend die Frage nach der rechtlichen Verantwortlichkeit der an der Herstellung und dem Einsatz von IT-Produkten Beteiligten auf, angefangen beim Hersteller, über die IT-Dienstleister, bis hin zu den IT-Anwendern in Unternehmen.

Einwahldaten anfordern: Per E-Mail

15.45 – 16.00 Uhr
Begrüßung und Vorstellung

Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.
16.00 – 16.20 Uhr
Kleiner Aufwand, große Wirkung – Drittanbieterrisiken managen mit künstlicher Intelligenz

Nicole Bunjatova, Business Development Manager, RSA Archer

Diskussion & Fragen
16.20 – 16.40 Uhr
Verzahnung von IT und Business Intelligence, datenfokussierte Informationssicherheit, effektive IT-Governance


Boris Friedrich, Geschäftsführer, ADVISORI FTC GmbH

Diskussion & Fragen

16.40 – 17.00 Uhr
Datenschutzkonformer Betrieb von KI und Machine Learning

 

Per Kristian Stöcker, Geschäftsführer, LLR Data Security and Consulting GmbH


Diskussion & Fragen

17.00 – 17.10 Uhr
“Front Mover“ – Anwenderbericht
17.10 – 17.30 Uhr
Next Steps und Diskussion

Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.