Digital CoPS: Weiterentwicklung der allgemeinen Awareness-Strategie


Gastgeber: Benjamin Bachmann, Director Cyber Security, EXXETA AG und Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.
Datum und Uhrzeit: 08.12.2020 von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Inhalt der CoPS

Aktuelle Cyber-Angriffe fokussieren sich immer stärker auf die Schwachstelle Mensch, wobei 6- oder gar 7-stellige Schadenssummen pro Vorfall nicht selten sind. Insgesamt entsteht der deutschen Wirtschaft laut einer Studie des Bitkom ein jährlicher Schaden von 55 Mrd. €, wobei 90% der Cyber-Angriffe auf Phishing Angriffen aufbauen. Die Zahlen belegen, welchen wesentlichen Teil die Mitarbeiter zu einer funktionierenden Sicherheitsarchitektur in Unternehmen beitragen – mit Abstand das drängendste Thema ist dabei Phishing. Diese Herausforderung wird noch dadurch verkompliziert, dass in vielen großen Unternehmen eine relativ kleine Anzahl an Security-Mitarbeitern eine Belegschaft von vielen tausend Mitarbeitern schulen und deren Aufmerksamkeit hochhalten muss.

In der CoPS Awareness (CoPS=Collaborative Problem Solving) wird mit den Teilnehmern gemeinsam eine Awareness-Strategie erarbeitet, deren Granularität so fein ist, dass die Teilnehmer sie mit wenig Aufwand in ihr Unternehmen überführen können. Die in dieser „Standard-Strategie“ genannten Maßnahmen werden auf Kosten und Zielerreichung hin bewertet, weitere Maßnahmen werden im Lauf der Workshop-Reihe vorgeschlagen, bewertet und ggfs. in den Standard aufgenommen. Für die wichtigsten Branchen wie Industrie oder Banking werden Templates erstellt.

Einwahldaten anfordern: Per E-Mail

Agenda

15.30 Begrüßung
Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.
15.35 Vorstellungsrunde der anwesenden Teilnehmer
15.45 Erreichbarkeit von Mitarbeitern in den Produktionsabteilungen

Benjamin Bachmann, Director Cyber Security EXXETA
Silke Mohl, Informationssicherheit Porsche
Markus Weissensel, CISO Fuchs Petrolub

16.45 Startupcorner: Perseus

Christian Schottmüller, Senior Partner & Cooperation Manager Perseus Technologies GmbH

17.00 Gemeinsame Diskussion und Vereinbarung nächster Schritte
17.30 Ende der Veranstaltung