GFFT Insights: Customer Identity Access Management (Teil 2)


Gastgeber:
Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.
Sven Kniest, Regional Vice President, Okta, Inc
Datum und Uhrzeit: 28.09.2021 von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Auf voller Fahrt – Digitale Speedboats der DAX-Konzerne beschleunigen das Kunden-Identitätsmanagement in der Cloud

Fortsetzung der Diskussion über die Qualität Kunden-Identitätsmanagements (CIAM) und der Einfluss von CIAM auf den Wert des Brands heute und in Zukunft

Im Zuge der Erholung von einer Pandemie, der Wiedereröffnung und des Wiederaufbaus stark in Mitleidenschaft gezogener Branchen, wird es Zeit, die Bedeutung von Vertrauen neu zu überdenken. Zu keiner Zeit wurde das Vertrauen in die Top Führungskräfte und in unsere Mitmenschen mehr getestet oder mehr geschätzt.

Vertrauen ist allumfassend. Vertrauen in die digitalen Prozesse ist eine der wichtigsten Fundamente des Digitalisierungs-Fortschritts und der Innovationskraft Deutschlands. Vertrauen in das Kunden- Identitätsmanagement ist jetzt ein Katalysator; ein Wert, der bei B2C Online Prozessen unbezahlbar ist und den Wert des Brands nachhaltig beeinflusst. Schwierigkeiten bei der Anmeldung, dem Login und der Wiederherstellung von Passwörtern veranlassen fast drei Viertel der Kunden zum Abbruch von Online-Transaktionen. Auf der anderen Seite versuchen die Unternehmen die Prozesse so sicher wie nötig, aber auch so einfach wie möglich handhabbar zu gestalten. Was sich hinter dem winzigen Anmeldefeld verbirgt, wird sehr leicht sehr komplex und wird in der Bedeutung für das Unternehmen häufig unterschätzt. Wie aber kann man eine einfache Lösung für dieses Dilemma finden?

Die Chance, Kundenbindung und Profitabilität zu steigern, hängt von außergewöhnlichen digitalen Erlebnissen ab. Um eine langfristige Kundenbindung zu ermöglichen und die Rentabilität zu steigern, sollten Unternehmen eine moderne, zukunftssichere CIAM-Plattform (Consumer Identity and Access Management) einführen, die flexibel als Service genutzt und in jeder Umgebung eingesetzt werden kann.

Einwahldaten anfordern: Per E-Mail