GFFT Insights: Multi-Cloud-Initiative trotz Schrems II


Gastgeber:
Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.
Armin Simon, Regional Sales Director, THALES DIS CPL Deutschland GmbH
Per Kristian Stöcker, Geschäftsführer, LLR Data Security and Consulting GmbH

Datum und Uhrzeit: 23.11.2021 von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Digitalisierungs-Initiativen und Cloud-Nutzung gehen in Unternehmen Hand in Hand. Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung digitaler Initiativen sind dabei Vertrauen in den Service, Unabhängigkeit von den jeweiligen Cloud-Anbietern und natürlich die Einhaltung gesetzlicher Datenschutz-Vorgaben. Allerdings zeigt das EuGH-Urteil Schrems II auch Grenzen und Risiken der Cloud-Adaption in Verbindung mit den großen Anbietern auf. Die Praxis zeigt, dass gesetzliche Vorgaben sowohl Cloud-Anbieter als auch deren Kunden schnell in datenschutzrechtliche Zwickmühlen bringen können. Betroffen von möglichen Sanktionen sind dabei nicht nur große, global agierende, sondern durchaus auch mittelständische Unternehmen. Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) empfiehlt Unternehmen die Verschlüsselung der Daten in Verbindung mit der vollständigen Kontrolle über die Schlüssel. Mit den zukunftsorientierten Verschlüsselungslösungen können sie diesen Herausforderungen in verschiedensten Cloud-Plattformen begegnen und Risiken aktiv entgegenwirken.


Einwahldaten anfordern: Per E-Mail

15.30 – 15.40 Uhr
Begrüßung
Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender, GFFT e.V.
15.40 – 16.00 Uhr
Technische Aspekte
Armin Simon, Regional Sales Director, THALES
16.00 – 16.10 Uhr
Fragen und Antworten
Armin Simon, Regional Sales Director, THALES
16.10 – 16.30 Uhr
Rechtliche Aspekte
Per Kristian Stöcker, Geschäftsführer, LLR Data Security and Consulting GmbH 
16.30 – 16.40 Uhr
Fragen und Antworten
Per Kristian Stöcker, Geschäftsführer, LLR Data Security and Consulting GmbH
16.40 – 17.00 Uhr
Diskussion und Fazit