GFFT Technology Event zur Aufgabenautomatisierung in der IT-Security

Datum/Zeit
Date(s) - 30.10.19
12:00 pm - 6:00 pm

Veranstaltungsort
KUKA AG

Kategorien


Gastgeber: Thomas Franke, Head of Information Security and Data Privacy bei der KUKA AG
Ort: Kuka AG, Zugspitzstraße 140, 86165 Augsburg
Datum und Uhrzeit: 30. Oktober 2019 von 12 Uhr bis 18 Uhr

 

Inhalt

Die Sicherheitsbranche kämpft damit, dass einerseits immer mehr und immer komplexere Aufgaben zu bewältigen sind, und dass andererseits es an Personal mangelt. Ein möglicher Lösungsweg ist die Automatisierung von alltäglichen Routine- und zeitintensiven Aufgaben. Viele der täglichen Aufgaben der IT-Sicherheit lassen sich automatisieren und genau darin liegt eine Chance, um eine Milderung des Fachkräftemangels zu erreichen.

Damit die Automatisierung gelingt, müssen sich verschiedene Security-Lösungen herstellerübergreifend miteinander kommunizieren. Ein Beispiel: Eine Security-Lösung, die den Internet-Zugang überwacht, stellt fest, dass ein Client mit einem Botnet infiziert ist. Im Idealfall wird diese Information an die Client-Software weitergegeben, die dann automatisch die Beseitigung des Schadcodes anstößt. Durch ein solches Zusammenwirken kann der manuelle Aufwand für IT-Sicherheit reduziert werden und die Security-Abteilung erfährt dadurch die Entlastung.

 

Zur Registrierung: Per E-Mail oder telefonisch unter: +49 6101 95498-10


Agenda (Download)

Begrüßung

 

Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender des GFFT e.V.

Thomas Franke, Head of Information Security, KUKA AG

Volker Herten, Director Cyber Risk, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Vorstellungsrunde der anwesenden Teilnehmer

 

„Automatisierung in der Cyber Security – Wo können in den Security-Prozessen wirkliche Verbesserungen und Entlastungen stattfinden, um für das Management schnellere und besser informierte Entscheidungen möglich zu machen.“

 

Volker Herten, Director Cyber Risk, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

„Erfahrungsbericht aus dem KUKA-Umfeld“

 

Thomas Franke, Head of Information Security, KUKA AG
Carsten Angeli, Senior Expert Industrial Security, KUKA AG

Kaffeepause

 

„Security in den Unternehmen: Was kann man automatisieren und wo darf man am Personal nicht sparen?“

Thomas Hemker Security Strategist, Symantec GmbH

 

Anwenderrunde

Erfahrungsaustausch der anwesenden Teilnehmer

 

 

„Das GFFT-Projekt: Gegeben Process2tool und Process2KPI, kann man Tool2KPI abschätzen?”

Volker Herten, Director Cyber Risk, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender des GFFT e.V.

Kaffeepause

 

Security & Automatisierung? Das schreit nach DevSecOps!

Janosch Maier, Co-Founder bei Crashtest Security GmbH

 

Securing Software at Scale – Automating Security in Software Development Pipelines

Michael Helwig, Senior Consultant Software & Security bei Codemetrix GmbH

 

Automatisierte Überwachung und Verbesserung von Geschäftsprozessen in SAP ERP

Jens Kettler, Product Manager bei REMEDYNE GmbH

 

Gemeinsame Diskussion:

 

Ist ein systematisch-messbarer Automatisierungsansatz möglich?

 

 

Diskussion, Next Steps und Zusammenfassung

 

 

Schreibe einen Kommentar