Matrix42 ist neues Mitglied in der Security Lab Community


Bad Vilbel, 05. April 2019 – Matrix42 ist neues Mitglied in der Security Lab Community der Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers.

Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern. 

Gartner stuft Matrix42 als innovativen, visionären Anbieter ein, da das Unternehmen zukunftsorientierte digitale Self-Service-Workspaces, die den Anforderungen der mobilen Mitarbeiter von heute rundum gerecht werden liefert und verwaltet. Ermöglicht wird dies durch eine umfassende, zentralisierte und automatisierte Workspace-Management-Lösung, die in allen physischen, virtuellen und mobilen Umgebungen einen sicheren Zugriff auf Workspaces ermöglicht.

Die Lab Community der GFFT bietet Technologieanbietern als Community Mitgliedern die Möglichkeit, Ihre Innovationen und Projektvorschläge bei Technology Workshops einem hochkarätigen Fachpublikum aus Forschung und Wirtschaft vorzustellen, bewerten zu lassen und Interessenten für sich zu gewinnen. Community Mitglieder haben außerdem die Möglichkeit einen Eintrag auf der GFFT Technology Map zu veröffentlichen und am 6. Mai 2019 das GFFT Jahrestreffen im Schloss Biebrich zu besuchen.

Über die GFFT e.V.

Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers unterstützt die Überführung von neuen Ideen und Technologien in den Wirtschaftskreislauf. Unternehmen können so über eine systematisch starke Innovationskraft verfügen und in globalisierten Märkten ihre Position durch neue Produkte und verbesserte Verfahren ausbauen. Wissenschaftliche Einrichtungen erhalten durch den Forschungstransfer die Möglichkeit, innovative Ideen zu marktfähigen Produkten auszubauen.

Ansprechpartner für Rückfragen:

GFFT Technologies GmbH
Kathrin Scheld
Koordinatorin des GFFT Security Labs
Tel: 06101/95 49 8–22
kathrin.scheld@gfft-ev.de

Schreibe einen Kommentar